Wolfgang-Borchert-Gymnasium Halstenbek

Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen haben die Möglichkeit am Wolfgang-Borchert-Gymnasium als dritte Fremdsprache Spanisch zu erlernen. In der Profiloberstufe kann man dann auch ab der 10. Klasse noch neu mit Spanisch beginnen.
Die spanische Sprache ist immerhin die Muttersprache von fast einer halben Milliarde Menschen weltweit und gewinnt z.B. durch die Hispanics in den USA immer mehr an Bedeutung.
So haben wir seit Jahren eine Anzahl von insgesamt etwa 200 Spanischlernern in den Kursen unserer Schule.
Wie in jeder modernen Fremdsprache geht es in den ersten Lernjahren im Spanischunterricht vor allem um das schnelle Zurechtfinden in alltäglichen Kommunikationssituationen, also um typische Gespräche und Dialoge, neben der Vermittlung grammatikalischer und landeskundlicher Grundkenntnisse. Dabei werden sowohl Spanien als auch Lateinamerika behandelt.
Seit 2011 gibt es nun auch einen Austausch mit einer Schule in der Hafenstadt Vigo im Nordwesten Spaniens, der nun regelmäßig im 2.Halbjahr der 10.Klassen angeboten werden soll. Die ersten Besuche und Gegenbesuche waren jedenfalls ein voller Erfolg.
Also: Spanisch wählen und auf nach Vigo!