Wolfgang-Borchert-Gymnasium Halstenbek

Wie auch andere Gymnasien in Schleswig- Holstein haben wir das Interesse, den Über‐ gang von der Grundschule auf das Gymnasium möglichst problemlos zu gestalten und an die an der Grundschule gewonnenen Vorkenntnisse, Fertigkeiten und Einstellungen anzuknüpfen. Gespräche mit Lehrkräften der Grundschulen und gegenseitige Besuche in den letzten Jahren haben zu mehr Transparenz geführt und deutlich gemacht, dass die Schüler schon im Anfangsunterricht Freude am Umgang mit der englischen Sprache entwickelt haben und eine Motivation und Aufgeschlossenheit für das Sprachenlernen im Allgemeinen und für andere Kulturen vorhanden ist.

Seit drei Jahren arbeiten wir mit dem neuen Lehrbuch von CVK, English G 21, das den veränderten Voraussetzungen aus der Primarstufe Rechnung trägt und neuere Methoden des Spracherwerbs beinhaltet.

Das Lehrbuch hat in den verschiedenen Klassenstufen Angebotscharakter, das heißt, dass nicht alle Units und Topics durchgenommen werden. Die Fachkonferenz legt fest, welche Schwerpunkte gesetzt werden und wo Streichungen vorgenommen werden können.

In der Sekundarstufe I geht es darum, Sprachkenntnisse und Fertigkeiten beständig zu erweitern und zu systematisieren, um in immer wieder neuen, zunehmend authentischen Situationen sprachlich kompetent agieren zu können. Neben dem Aufbau einer interkulturellen Kompetenz stehen auch der Erwerb von Lern- und Arbeitstechniken und

zunehmend Formen selbstverantwortlich- partnerschaftlichen Arbeitens im Vorder‐ grund. Die Schüler schaffen ein einsprachiges- und zweisprachiges Wörterbuch an, das bei Arbeiten ab der 9. Klasse verwendet werden darf.

Viele unserer Schüler verbringen am Ende der Mittelstufe ein halbes oder ein Jahr im Ausland und bereichern mit ihren frisch erworbenen Sprach- und Kulturkenntnissen den Unterricht.

In der Sekundarstufe II haben wir für die Einführungsphase und für die Qualifikationsphase zwei aktuelle Lehrwerke angeschafft (People Around You und The New Summit von Schöningh). Viele der dort angebotenen Themen werden durch aktuelle Materialien erweitert und im Literaturunterricht durch die Behandlung von Romanen, Kurzgeschichten, Dramen und Gedichten ergänzt. In der Oberstufe geht es ebenfalls um den Ausbau der study skills: Recherchieren, Teamarbeit, Wortschatzerschließung, Präsentationstechniken spielen auch im Fach Englisch eine große Rolle.

Im Sprachprofil der Oberstufe ist Englisch Profil gebendes Fach und arbeitet an einigen Stellen mit wechselnden Profil ergänzenden Fächern wie Geschichte, Wipo (Wirtschaft und Politik), Kunst, Biologie, Chemie, Religion und Philosophie zusammen. Die Themen für das schriftliche Abitur erwachsen aus dem Unterricht, während in den anderen Profilen Englisch Kernfach und Teil des Zentralabiturs ist.

Susanne Diekmann