Wolfgang-Borchert-Gymnasium Halstenbek

für das Schuljahr 2011/2012             Herr Kroder

Inhalte:


Darstellendes Spiel (abgekürzt: DSP) ist ein Schulfach in der Art eines Theaterunterrichtes. Es hat zum Ziel, die Schüler in ihrer Kreativität zu fördern und ihre gesellschaftlichen, emotionalen und ästhetischen Fähigkeiten auszubilden.

Es eröffnet ein vielfältiges ästhetisches Gestaltungsfeld, in dem Person, Gruppe, Raum, Bild, Zeit, Sprache, Stimme und Klang im szenischen Handeln zu einer Gesamtwirkung gelangen.

Ziel:

Produktion einer eigenen geschriebenen kleinen Themencollage.

Teilnehmer:

Der Kurs besteht aus Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7, die Spaß daranhaben, in andere Rollen zu schlüpfen und nebenbei ihre Stimme sowie Grundlagen ästhetischer Theatermittel ausprobieren wollen.

Wer Gefallen daran findet, kann sich dann anschließend für die Junior-Theater AG des WoBo bis hin zur Theater-AG empfehlen.

[blog count=”5″ cat=”61″ imageType=”default”]